Professionelle Unterstützung für Ihr Unternehmen

Treuhand, Buchhaltung, Geschäftsführung

Firmengründungen, Verwaltungsratsmandate

Startseite

Benötigen Sie professionelle Unterstützung mit Ihrem Unternehmen?

Wir sind der richtige Ansprechpartner für Treuhand, Buchhaltung, Firmengründungen, Verwaltungsratsmandate, Geschäftsführung oder auch wenn es um eine geeignete Adresse für Ihr Unternehmen geht.

Sie finden uns im Herzen von Zürich am Paradeplatz, mitten im Finanzzentrum, Talstrasse 20, 8001 Zürich.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Unser Dienstleistungsangebot im Überblick

 

Liste aktueller Gesellschaften

Name ccch-4422-2005
Gründungsjahr 2005
Aktienkapital 200'000 CHF
Branche Import und Export
Preis auf Anfrage
Name ccch-4423-2001
Gründungsjahr 2001
Aktienkapital 100'000 CHF
Branche Sicherheitsbranche / Alarmanlagen
Preis auf Anfrage
Name ccch-3865-2000
Gründungsjahr 2000
Aktienkapital 100'000 CHF
Branche Treuhand
Preis auf Anfrage
Alle anzeigen

Foren-Einträge

Hallo. Sie müssen keine doppelte Buchhaltung führen, sofern Sie weniger als CHF 500'000.- Umsatz pro Jahr machen. In diesem Fall reicht eine vereinfachte Buchhaltung, also eine reine Einnahmen-Ausgaben-Rechnung.

Schauen Sie doch in ein paar Tagen wieder bei uns vorbei, wir werden zu diesem Thema einen Artikel verfassen und diesen in der Rubrik Buchhaltung publizieren.

Nachtrag: Hier finden Sie mehr Infos zum Thema einfache oder doppelte Buchhaltung

Stefan Liebler

News

In der Schweiz zählt das Hypothekargeschäft zu den ertragreichsten Geschäften überhaupt. Dieses Geschäft befindet sich noch fest in den Händen der Bank, doch haben Pensionskassen sowie auch Versicherungen schon merklich aufgeholt.

In den vergangenen Jahren hat der Hypothekarmarkt einen Wachstumsschub über fünf Prozent erfahren und dabei ein Volumen von mehr als 1 Billion Schweizer Franken erreicht. Damit ist die Schweiz absoluter Spitzenreiter in diesem Bereich und die Banken halten rund 94 Prozent des Gesamtanteils.

Sämtliche Regionen innerhalb der EU profitieren sehr stark von dem Binnenmarkt Europas. Kurios ist jedoch, dass ausgerechnet das Nicht-Mitglied Schweiz in der Liste aller Profiteure Spitzenreiter ist.