Professionelle Unterstützung für Ihr Unternehmen

Treuhand, Buchhaltung, Geschäftsführung

Firmengründungen, Verwaltungsratsmandate

Die Schweiz könnte beim Klimaschutz eine zentrale Rolle einnehmen

Der globale Kampf gegen den Klimawandel beherrscht aktuell die Medien und insbesondere der WWF sowie McKinsey und Economiesuisse haben sich diesen Kampf auf die Fahne geschrieben. Die Schweiz ist global betrachtet ein sehr wichtiges Finanz- sowie Wirtschaftszentrum und könnte laut den Studien von WWF, Economiesuisse sowie McKinsey bei dem Kampf gegen den Klimawandel durchaus eine zentrale Rolle übernehmen.

Jüngst wurde von McKinsey eine Studie veröffentlicht, nach der die Schweiz erheblich mehr CO2 produziert, als es zuvor angenommen wurde. Einsparpotenzial ist demnach vorhanden, allerdings müsste hierfür die Wirtschaft sowie auch die Produktion einige Änderungen erfahren.

Da die Schweiz im Hinblick auf den Handlungsspielraum bei den Inlandemissionen anderen Ländern voraus ist müsste dieses Potenzial von der Alpenrepublik stärker genutzt werden. Ein wesentlicher Aspekt hierbei ist die Dekarbonisierung, welche in der Schweiz bereits sehr stark ausgeprägt ist.

In einem Punkt sind sich sämtliche Organisationen, die sich mit der Frage der Bekämpfung des Klimawandels beschäftigen, einig. Der Kampf kann lediglich auf globaler Ebene gemeinschaftlich erfolgreich gestaltet werden. Es gibt hierbei jedoch immer Länder, die eine Vorreiterstellung einnehmen müssten. Die Schweiz als Exportnation kann diesbezüglich diesem Führungsanspruch durchaus gerecht werden und mit dem eigenen Voranschreiten andere Länder dazu ermutigen, dem Schweizer Beispiel mittelfristig zu folgen.