Professionelle Unterstützung für Ihr Unternehmen

Treuhand, Buchhaltung, Geschäftsführung

Firmengründungen, Verwaltungsratsmandate

Neue chinesische Firma in Zürich

Obgleich der Charme von Grossmünster sowie Langstrasse nebst Zwingli völlig ausser Frage steht darf doch stark bezweifelt werden, ob dies der Grund für das chinesische Unternehmen Ewatt war, Zürich als neuen europäischen Sitz auszuwählen. Die Greater Zürich Area in ihrer Funktion als Standortorganisation bestätigte nunmehr, dass der Drohnenhersteller Ewatt Zurück als neuen Standort bestätigt hat.

Ewatt ist auf dem chinesischen Markt so etwas wie ein Startup-Unternehmen, welches innerhalb von nur acht Jahren zu einem regelrechten Drohnengiganten anwuchs. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich knapp 800 Kilometer in westlicher Richtung von Shanghai und mit der Auswahl von Zürich endet ein rund einjähriger Vorbereitsprozess der Expansion auf dem europäischen Markt für das chinesische Unternehmen. Zürich soll dabei als technische Abteilung genutzt werden und passend dazu ist die Credit Suisse auch noch die Hausbank von Ewatt.

In das Schweizer Handelsregister ist Ewatt bereits eingetragen. Dass die Wahl auf Zürich fiel ist kein Zufall, da der Trend in der jüngeren Vergangenheit mehr in Richtung Schweiz tendiert. Zürich bietet ein perfektes Ökosystem, welches der Drohnentechnologie sehr entgegenkommt. Ein weiterer Grund, warum Zürich und Schlieren zu einem regelrechten Mekka für die Drohnenanbieter geworden ist, liegt in der Person Lorenz Meier. Er entwickelte zusammen mit einem Team die Software namens PX4, die als Goldstandard in der Drohnensteuerung gilt.