Professionelle Unterstützung für Ihr Unternehmen

Treuhand, Buchhaltung, Geschäftsführung

Firmengründungen, Verwaltungsratsmandate

Es wird ein harter Winter für die Schweizer Wirtschaft

Das Jahr 2020 war wirtschaftlich sowie auch gesundheitlich betrachtet für die ganze Welt ein regelrechtes Katastrophen-Jahr, und das Jahr ist noch nicht vorüber. Wie viele andere Länder auch betrachtet die Schweiz den kommenden Winter mit Sorge.

Zwar hat die Alpenrepublik die Krisen sowie auch wirtschaftlichen Crashes des Jahres 2020 merklich besser überstanden als der Rest von Europa, allerdings war auch die Schweiz als Exportnation wirtschaftlich sehr betroffen. Bedingt durch den Umstand, dass nunmehr in Europa die Corona-Neuinfektionszahlen wieder ansteigen, sind die Prognosen für den kommenden Winter alles andere als positiv.

Die Wirtschaft in der Schweiz wird einen weiteren Dämpfer hinnehmen müssen, wie nunmehr der Dachverband Economiesuisse im Rahmen einer Umfrage hat feststellen müssen. Neben den zahlreichen Reisewarnungen gibt es auch im Hinblick auf die Exporte keine positiven Signale dahingehend, dass die Bergspitze der Krise erreicht wurde.

Aktuell kämpfen in der Schweiz über 70 Prozent aller Unternehmen, die sich auf Exporte spezialisiert haben, um das nackte Überleben. Auch der kommende Winter wird diesbezüglich keinerlei Erholung mit sich bringen, da in Europa sehr viele Länder mit einem weiteren Anstieg der Corona-Infektionszahlen und dementsprechend wirtschaftlichen Belastungen gerechnet wird.

Die einzige Branche, welche sich diesen Schwierigkeiten bisher entziehen konnte, ist die Pharmaindustrie. Dies ist jedoch, angesichts der aktuellen Lage, auch nicht weiter verwunderlich. Die Pharmabranche jedoch wird allein die Wirtschaft in der Schweiz nicht retten können.