Professionelle Unterstützung für Ihr Unternehmen

Treuhand, Buchhaltung, Geschäftsführung

Firmengründungen, Verwaltungsratsmandate

Ceneri Basistunnel in der Schweiz eröffnet

Es ist ein Prestigeprojekt, welches vor rund 28 Jahren seinen Anfang als grosse Vision nahm. Mittels einer sogenannten Flachbahn sollte die Durchreise der Alpen möglich werden und die Wirtschaft sollte dadurch auch noch dahingehend angekurbelt werden, dass der Warentransport mehr auf die Schienen verlagert wird. Zwar ist der Cenari Basistunnel als Korridor für die Strecke Rotterdam-Genua derzeitig noch nicht fertiggestellt, allerdings wird er dennoch in der Schweiz bereits eröffnet.

Angedacht war, dass ein Transport von Personen mit einer Gesamtgeschwindigkeit von 250 Km/h ermöglicht wird, sodass die Strecke von Zürich bis ins italienische Mailand innerhalb von nur 3 Stunden sowie 17 Minuten absolviert werden kann. Auch abseits des Personentransports ist das Prestigeobjekt überaus interessant, da Güterzüge mit einer Gesamtlänge von 750 Metern sowie einem Gesamtgewicht von rund 2000 Tonnen mit einer Gesamtgeschwindigkeit von 160 Km/h die Alpen durchfahren können. 

Bei allem Grund zur Freude gibt es aber dennoch noch einige Wehrmutstropfen. Es gibt durchaus Länder, die bei dem Gesamtprojekt noch hinterherhinken. Der Ursprungsgedanke des Tunnels war es, dass dem LKW-Transport Konkurrenz gemacht werden kann. Dafür jedoch fehlen noch einige Anschlussstellen in einigen Ländern. Ein eher unrühmliches Beispiel dafür ist Deutschland. Der grosse Nachbar der Schweiz hat diverse Projekte noch nicht fertiggestellt, die jedoch für die Tunnelverbindung durch Europa erforderlich sind.

Dementsprechend gibt es in der Schweiz auch Unmut darüber, da der Tunnel die Wirtschaft des Landes noch zusätzlich ankurbeln soll. Die Gesamtvision des Tunnels ist es, dass auch die Nordseehälften in Rekordzeit erreicht werden können. Der Tunnel soll sozusagen in seiner Gesamtheit eine Verbindungsader in Europa werden, was letztlich auch den Unternehmensstandort der Schweiz für Firmen interessanter werden lässt. Dass dieses Projekt noch nicht vollständig fertiggestellt ist liegt jedoch nicht allein an Deutschland. Auch die Schweiz selbst hat noch einige Arbeiten an dem Ceneri Basistunnel zu verrichten, die jedoch in absehbarer Zeit fertiggestellt werden.

Deutschland hat auf die leichte Kritik der Schweiz bereits reagiert und eine Fertigstellung der eigenen Projekte im Zusammenhang mit dem Tunnel bis zum Jahr 2035 zugesagt. Was sich auf den ersten Blick als eine sehr lange Zeitspanne darstellt ist jedoch in der Realität ein sehr eng bemessener Zeitplan. Es bleibt also im Zusammenhang mit dem Tunnel weiter spannend!