Professionelle Unterstützung für Ihr Unternehmen

Treuhand, Buchhaltung, Geschäftsführung

Firmengründungen, Verwaltungsratsmandate

BME ist sowohl von der Schweizer Börse als auch aus Hongkong gefragt

Die spanische Börse BME (Bolsas y Mercados Españoles) steht kurz vor der Übernahme. Die Frage ist nur, wer diese Übernahme für sich entscheiden kann. Neben der Schweizer Börse hat auch ein Konkurrent aus Hongkong sein Interesse bekundet.

Es wird mit Sicherheit ein interessantes Rennen werden. Zwar hat der Börsenbetreiber aus der Schweiz, Six, bereits ein Angebot eingereicht, doch gibt es auch mindestens noch einen weiteren Interessenten und damit auch ein weiteres Angebot. Six hat deutlich gemacht, dass auch ein höheres Angebot nicht grundsätzlich ausgeschlossen sei.

Als Konkurrent für Six gilt niemand Geringeres als die Deutsche Börse. Es wird in den spanischen Medien jedoch auch darüber spekuliert, dass mit HKEX auch die Börse aus Hongkong Interesse an der spanischen Börse hat. Politisch sowie regulatorisch soll HKEX jedoch Nachteile gegenüber der Konkurrenz haben.

Unabhängig davon, ob HKEX im Nachteil ist oder nicht, entwickelt sich derzeitig im Zusammenhang mit der Übernahme der spanischen Börse ein interessanter Bieterkampf. Six dürfte hierbei sehr gute Karten haben, denn das erste Angebot des Schweizer Börsenbetreibers soll schon grundsätzlich als sehr positiv eingestuft worden sein. 34 Euro je Aktie sind die Schweizer bereit zu zahlen.

Six möchte scheinbar nichts dem Zufall überlassen und bereitet sich derzeitig bereits auf ein Gegenangebot vor, welches dann als Grundlage für weitere Verhandlungen dienen wird.